CityAirbus: Test des Lufttaxis ab August

Lufttaxi: CityAirbus wird ab August in Bayern getestet Quelle: Airbus helicopters

Der CityAirbus, ein von Airbus entworfenes und entwickeltes Lufttaxi, wird ab August ins bayrische Manching verlegt. Auf dem Testflughafen vor den Toren Ingolstadts, sind weitergehende Tests des Lufttaxis geplant. Kleine Tests haben bislang am Hubschrauberwerk im schwäbischen Donauwörth stattgefunden. Seinen ersten öffentlichen Flug hat das Luftfahrzeug am Montag absolviert, berichtet die Augsburger Allgemeine. Bei dem Besuch des bayrischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU), in Donauwörth, wurde der CityAirbus vorgeführt.

In Zukunft soll die Großstadt Ingolstadt als Modellregion für Lufttaxis dienen. An der Technologie arbeiten auch andere Unternehmen und planen in den nächsten Jahren Verkehrsfähige Fluggeräte auf den Markt zu bringen. Die Entwicklungen kommen aus der Flugzeug- wie aus der Helikopterbranche. Der CityAirbus ist ein rein elektrisches Luftfahrzeug. Mir acht Rotoren kann es senkrecht starten und landen und soll völlig autonom agieren. Bis zu vier Passagiere sollen auf festen Routen transportiert werden.

Nach der Erprobungsphase soll eine erste Linie zwischen Paris und dem Flughafen Charles de Gaulle eingerichtet werden, berichtet Presse Augsburg. Der CityAirbus soll dann auch vollständig autonom fliegen. Bislang wird er noch per Joystick gesteuert. Ein richtiges Lufttaxi wird der Airbus aber nicht sein, da die Passagiere die Flugroute nicht frei wählen können. Ende 2023 sollen alle Entwicklungen einsatzbereit und der Airbus für den öffentlichen Luftverkehr zugelassen sein.

 

 

Authors

Related posts

Top