Goldminen Fonds zählen zu den Gewinnern

Depositphotos.com / kelpfish

Die Fondsbilanz für das Jahr 2020 des Handelsblattes zeigt, dass der Boom an den Märkten auch weiter anhält, besonders bei Goldminenaktien und Technologieaktien. Mit 38,7 Prozent Gewinn im Schnitt, waren Fonds für Technologieaktien im Jahr 2020, der absolute Renner. Wer auf diesen Teilbereich gesetzt hat, konnte im vergangenen Jahr viel Geld verdienen. Das untere Ende der Rangliste von insgesamt 36 Anlageschwerpunkten, nach durchschnittlicher Wertentwicklung, nehmen die auf Lateinamerika ausgerichteten Aktienfonds ein, mit Abschlägen von durchschnittlich 20,2 Prozent.

Die Gewinner der Fondsbilanz spiegeln auch klar die Gewinner der Corona-Krise wieder. „Aktien von Unternehmen mit digitalen Geschäftsmodellen oder auch die aus dem Gesundheitsbereich liefen ausgezeichnet“, sagt André Härtel von Scope Analysis. Das viele Anleger in Krisenzeiten einen sicheren Hafen suchen zeigt der vermehrte Kauf von Gold. Die Fonds für Goldminenaktien gehen mit einem Plus von 22 Prozent in der Jahresbilanz als zweiter Sieger durchs Ziel.

 

Authors
Top