Ranking zeigt die besten Länder für Familiengründung

Ranking zeigt die besten Länder für Familiengründung Depositphotos.com/irinabal18

Die Reise-Website Asher & Lyric haben ein Ranking über die familienfreundlichsten Länder veröffentlicht. In der Untersuchung wurden 35 Länder unter die Lupe genommen und in unterschiedlichen Bereichen beurteilt. Es wurden nur OECD Länder berücksichtigt, da die Datenlage für diese Länder sehr umfangreich und detailliert ist. Die beiden Ehepartner und Journalisten sind bekannt für datenfundierte Reiselisten wie zum Beispiel „Die gefährlichsten Reiseziele für weibliche Reisende“ und „Die gefährlichsten Reiseziele für homosexuelle Reisende“.

Um die familienfreundlichsten und familienunfreundlichsten Länder zu beurteilen haben sich die beiden Journalisten 30 Statistiken aus internationalen Quellen angeschaut. Diese wurden in sechs Kategorien eingeordnet, die sie für die Gründung einer Familie und das Aufziehen von Kindern als wichtig erachten. Diese Kategorien sind Sicherheit, Glück, Kosten, Gesundheit, Bildung und Zeit, die für die Familie nutzbar ist.

Die ersten Plätze im Ranking belegen Island, Norwegen, Schweden, Finnland, Luxemburg und Dänemark. Auf dem siebten Platz liegt Deutschland, gefolgt von Österreich. Die USA liegen auf dem vorletzten Platz, alleinig vor dem durch Bandenkriege und Kriminalität geschüttelten Mexiko. Besonders in den Bereichen Sicherheit, Kosten und Menschenrechten, liegen die USA weit hinten. Lyric Fergusson, lebt mit ihrem Mann und zwei Kinder in Los Angelos. Sie sagt, die Studie habe sie zu dem Schluss geführt, dass die USA ein zutiefst herausgefordertes und problematisches Land sind. Aber sie habe Hoffnung und sagt „Mein Ziel ist es, dass sich im Leben meiner Kinder etwas wesentlich ändert.“

 

 

Authors
Top