WHO: Untersuchungen zum Covid-19-Ursprung unzureichend

WHO: Untersuchungen zum Covid-19-Ursprung unzureichend Depositphotos / Ale_Mi

Letzte Woche äußerte sich Tedros Adhanom Ghebreyesus, Chef der World Health Organization (WHO), zu den gemeinsamen Nachforschungen der WHO und ihrer chinesischen Kollegen zu dem Ursprung des Covid-19-Viruses. In seiner Stellungnahme beschuldigt er China, Daten zurückgehalten zu haben. „In meinen Diskussionen mit dem Team haben sie davon berichtet, Schwierigkeiten beim Zugriff auf Rohdaten gehabt zu haben“, so Tedros. Dem Bericht zufolge sei das Virus vermutlich von Fledermäusen über einen Zwischenwirt auf den Menschen übertragen worden. Ein Ursprung im Labor sei extrem unwahrscheinlich. Möglich sei auch eine Übertragung durch Tiefkühl-Importe. Diese Ergebnisse betrachtet Tedros selbst skeptisch. „Ich erwarte, dass bei zukünftigen gemeinsamen Studien zeitnähere und umfassendere Daten geteilt werden“, so Tedros. Die Ergebnisse der Untersuchung verwirft der WHO-Chef als „nicht tiefgreifend genug“.

Authors
Top