Investieren mit Strategien von Start-up-Investor Frank Thelen

Investieren mit Strategien von Start-up-Investor Frank Thelen IMAGO / teutopress

Der Start-up-Investor Frank Thelen hat unter dem Namen »10xDNA – Disruptive Innovation« einen Aktienfonds gestartet, mit dem nun auch private Anleger seit dem 1. September in börsennotierte Tech-Unternehmen investieren können. Mit seinem Fonds setzt Thelen auf zukünftig relevante Bereiche wie Blockchain, Künstliche Intelligenz und Biotech. Benannt ist der Fonds nach Thelens gleichnamigen Buch »10xDNA: Das Mindset der Zukunft«, das im letzten Jahr veröffentlicht wurde. Die dort beschriebenen Strategien sind nun anhand seines »10xDNA«-Fonds manifest und für Anleger zugänglich gemacht geworden.

Thelen sagte im »Focus«-Interview, dass er mit seiner privaten Geldanlage mit seinem Konzept selbst erfolgreich gewesen sei und diesen Ansatz nun auch Privatanlegern öffnen wolle. Sein Fonds habe eine hohe Volatilität, so Thelen. Am Aufbau des Fonds sei zudem ein Team aus Physikern Biologen, Chemikern, Mathematiker und Informatikern beteiligt. »Wir denken und handeln langfristig und bleiben dabei transparent.« Investiert werden solle nur in liquide, öffentlich gehandelte Werte. Dabei gab Thelen auch ein gewisses Risiko beim Investment zu: »Dieser Fonds wird auch Verluste sehen.« Sein Anspruch seit es in vier bis acht Jahren das Geld zu verdreifachen.

Top