Tesla: Größter Kurseinbruch seit Börsengang

Depositphotos.com/ifeelstock

Tesla erlebt den schlimmsten Handelstag seit dem Börsengang vor zehn Jahren. 21 Prozent hat die Aktie des E-Fahrzeugherstellers am Dienstag verloren. Der Kursrutsch passierte nachdem Standard & Poor´s dem Unternehmen die Aufnahme in den S&P 500 versagte. Statt dessen wurde am Freitag bekannt gegeben, dass Etsy, ein Online-Marktplatz für Handwerker; Teradyne, ein Unternehmen was sich auf industrielle Automatisierung und Robitik spezialisiert hat; und Catalent, welches Pharmazeutika entwickelt, in den Index aufgenommen werden.

Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Eine hohe Marktkapitalisierung, was für Tesla den wertvollsten Autohersteller kein Problem ist. Außerdem wird eine längerfristige positive Geschäftshistorie. Tesla hat erst in den letzten vier Quartalen positive Zahlen melden können, was möglicherweise gegen die Aufnahme in den S&P 500 gesprochen haben könnte. Die Aufnahme war von vielen Anlegern hoffnungsvoll erwartet worden und auch die Kursentwicklung der vergangenen Zeit könnte durch die Erwartung mit beeinflusst worden sein.

 

 

Authors
Tags

Related posts

Top